logo
Markt Stadtlauringen
sloagan

Marienkapelle

Kerlachkapelle

Der fast wie ein Inselberg Stadtlauringen überragende Kerlachberg mit steilem West- und Nordhang, wird als Geroldesberg schon im 13. Jahrhundert genannt.


Über die Erbauung einer Marienkapelle aus Holz wird aus dem Jahr 1750 berichtet.

Nach wiederholten Renovierungen und Vergrößerungen im 18. und 19. Jahrhundert wird sie 1898 komplett abgebrochen und in der heutigen Dimension und Materialausführung in Stein neu errichtet. Den Hochaltar schmückt eine Darstellung der Mater dolorosa von Johann Caspar Pfaff; auf den Seitenaltären dominieren Statuen von M. Schiestl (Johannes der Täufer und der hl. Aloysius).

Die Kerlachkapelle ist eine Station des Fränkischen Marienweges.Von Osten führt eine Kastanienallee mit Kreuzwegstationen hinauf.

Beeindruckend ist auch die an der Nordwestecke der Kapelle stehende uralte Linde.

Schöner Panoramablick.

An Sonn- und Feiertagen geöffnet 



SeenSucht hoch 4

News
Elli-Cup 2017
[mehr]

Eröffnungsfeier des Friedrich-Rücke...
[mehr]

Weitere Meldungen finden Sie in unserem Newsarchiv


Veranstaltungen

30.07.Melodien am See
Ellertshäuser See [mehr]

12.08.Tag der offenen Tür
Stadtlauringen [mehr]

14.08.Terassenfest
Fuchsstadt [mehr]

15.08.Lindenfest
Birnfeld [mehr]

20.08.Kuratiefest
Fuchsstadt [mehr]

Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender